Statuten

Statuten

des Vereins Familiengruppe Kirchberg und Umgebung

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beide Geschlechter.

  1. Name und Sitz
    Unter dem Namen Familiengruppe Kirchberg und Umgebung besteht ein Verein gemäss Artikel 60 ff ZGB mit Sitz in Kirchberg.

  2. Zweck
    Der Verein unterstützt einen regelmässigen Erfahrungsaustausch unter den Familien. Die Dorfkontakte, insbesondere auch zu Neuzuzüger, werden durch gezielte Anlässe gefördert. Der Verein setzt sich für ein kinderfreundliches und kreatives Kirchberg ein und möchte vor allem auch die Rechte der Kinder im Dorf wahren.
    Der Verein kann eine Spielgruppe betreiben, einen Hütedienst für Kinder einrichten sowie alle im Rahmen der Zweckbestimmung liegenden Tätigkeiten ausüben.

  3. Vereinsjahr
    Das Vereinsjahr dauert vom 01. Januar – 31. Dezember.

  4. Mitgliedschaft
    1. Mitglieder
      Der Familiengruppe Kirchberg und Umgebung können beitreten:
      - Aktivmitglieder über 16 Jahren (eine Stimme pro Familie)
      - Gönner (ohne Stimmrecht)

    2. Beitritt / Austritt
      Der Betritt kann jederzeit durch schriftliche Mitteilung (Beitrittserklärung) an den Vorstand erfolgen.

    Der Austritt erfolgt durch schriftliche Mitteilung an das Sekretariat des Vorstandes auf Ende des Vereinsjahres.

  5. Unabhängigkeit
    Der Verein Familiengruppe Kirchberg und Umgebung ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

  6. Organisation
    1. Organe
      Die Organe des Vereins sind:
      - die Mitgliederversammlung
      - der Vorstand
      - die Revisoren

    2. Mitgliederversammlung
      Der Mitgliederversammlung obliegen:
      - die Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
      - die Wahl des Vorstandes
      - die Wahl der Revisoren
      - die Festsetzung der Mitgliederbeiträge
      - die Änderung der Statuten
      - die Auflösung des Vereins

      Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich statt. Eine ausserordentliche Mitgliederversammlung kann jederzeit vom Vorstand einberufen oder von einem Fünftel der Mitglieder verlangt werden.

      Anträge von Mitgliedern sind dem Vorstand spätestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich einzureichen. Über solche Anträge kann ohne, dass sie vorher den Mitgliedern mitgeteilt worden sind, gültig abgestimmt werden.

      Beschlüsse und Wahlen werden durch das absolute Mehr der stimmberechtigten anwesenden Mitglieder gefasst. Bei Stimmengleichheit steht dem Präsidenten der Stichentscheid zu.

  7. Vorstand
    Der besteht aus 5 bis 9 Mitgliedern. Der Präsident des Vorstandes wird durch die Mitgliederversammlung gewählt. Im Übrigen konstituiert sich der Vorstand selber und wählt aus seiner Mitte den Vizepräsident.

    Der Vorstand ist beschlussfähig wenn die Mehrheit der Vorstandsmitglieder anwesend ist.

    Der Präsident, bei dessen Verhinderung der Vizepräsident und ein weiteres Mitglied des Vorstandes zeichnen zu zweien kollektiv für den Verein.

    Der Vorstand kann für den gewöhnlichen Zahlungsverkehr Einzelunterschrift erteilen.

    Der Vorstand
    - bereitet die Geschäfte der Mitgliederversammlung vor
    - führt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung aus
    - besorgt die laufenden Geschäfte des Vereins
    - vertritt den Verein gegen aussen
    - Wahlen finden alle 2 Jahre statt, Wiederwahl ist möglich

  8. Kontrollstelle
    Die Kontrollstelle besteht aus zwei Revisoren. Die Amtsdauer beträgt 2 Jahre, Wiederwahl ist möglich.

  9. Finanzierung
    Die finanziellen Mitteln des Vereins Familiengruppe Kirchberg und Umgebung bestehen aus den Mitgliederbeiträgen, Benützungsbeiträgen aus den Vereinsangebote (Anlässe, Spielgruppe, etc.), den Gönnerbeiträgen, Sammlungsergebnissen und anderen Zuwendungen von Dritten.

  10. Haftung
    Für Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen.

  11. Statutenrevision
    Eine Revision dieser Statuten kann mit 2/3 Mehrheit der stimmberechtigten anwesenden Mitglieder durch eine Vereinsversammlung beschlossen werden.

  12. Auflösung
    Die Auflösung der Familiengruppe Kirchberg und Umgebung kann mit 2/3 Mehrheit der stimmberechtigten anwesenden Mitglieder durch eine Vereinsversammlung beschlossen werden.

    Das nach der Auflösung verbleibende Vereinsvermögen ist einer Einrichtung in der Gemeinde Kirchberg und deren Umgebung mit gleicher oder ähnlicher Zweckbestimmung zuzuwenden.

  13. Schlussbestimmungen
    Diese Statuten treten am Tage ihrer Annahme durch die konstituierende Versammlung in Kraft.